Neddermeyer Herbst 2018

Liebe Eisenbahnfreunde, seit nunmehr zwanzig Jahren mache ich in meinem Ein-Personen-Verlag Bücher für Eisenbahnfreunde, die Spaß am Lesen tiefgründig recherchier- ter Eisenbahnthemen haben und sich bei der Betrachtung der zahlreichen historisch einmaligen Bilder in eine längst vergangene Eisenbahn-Epoche versetzt fühlen. Seit einigen Jahren im Pensionsalter angekommen, ist es jetzt an der Zeit, die Mühen der täglichen Versandarbeit an einen kompetenten Partner abzugeben. Diesen Partner habe ich in der Verlagsgruppe Bahn gefunden. Einen bedeutenden Teil meiner Titel finden sie ab sofort im Vertrieb der VGB, darunter so ausgezeichnete Werke wie die „Brandenburgische Städtebahn“ von Walter Menzel oder „Eisenbahnknoten Stettin“ von Peter Bley, der auf mehr als 250 Seiten die Entwicklung der pommerschen Hafenstadt Stettin zu einem bedeutenden Eisenbahnknoten schildert. Beide Bücher sind mit mehreren hundert Bildern aus den ersten 50 Jahren des vorigen Jahrhunderts ausgestattet und mit viel „Herzblut“ von Seiten der Autoren und des Ver­ legers gestaltet. Ich bitte den geneigten Leser dieser Zeilen um Nachsicht, wenn ich bei vielen Titeln, die Sie nun im Vertrieb der Verlagsgruppe Bahn finden, ins Schwärmen komme, aber diese Begeisterung hat mich viele Jahre getragen und ich würde mich freuen, wenn Sie bei der Lektüre der hier angebotenen Eisenbahnbücher diese Freude teilten. Ihr Bernd Neddermeyer VERLAGSGRUPPE BAHN Einsteigen bitte! – Eine literarisch-fotografische Entdeckungsreise Immer schon sind Bahnhöfe mehr als nur Stationen, mehr als nur Haltepunkte auf dem Weg von hier nach dort, Plätze zum Ein- und Aussteigen. Sie sind Symbole – manchmal Symbole des Größenwahns, manchmal Symbole des Glaubens an ungebremsten Fortschritt, immer aber Symbole für die Verheißungen der Ferne. 128 Seiten, Format 16,5 x 24 cm, Hardcover, 36 großformatige Abbildungen Best.-Nr. 1441 Alter Ladenpreis € 16,80 ∙ jetzt nur € 5,– Spar-Tipp

RkJQdWJsaXNoZXIy NjE0MTg=